Informativer Austausch am Landesstützpunkt Schwaben in Westendorf

von | Apr 29, 2021

Seltener Besuch in Westendorf: Matthias Fornoff, hauptamtlicher Landestrainer des Bayerischen Ringer-Verbandes (BRV), hat sich am vergangenen Samstag viel Zeit genommen, um sich mit beiden Cheftrainern des TSV Westendorf, Matthias Einsle (Freistil) und Maximilian Goßner (Griechisch-Römisch) auszutauschen. Beide Übungsleiter sind parallel auch noch für den BRV tätig.

Seit Anfang Januar 2020 ist Westendorf einer von insgesamt sechs bayerischen Stützpunkten im Freistaat. Von Anfang an zeichnet sich Matthias Einsle als Stützpunktleiter in Schwaben verantwortlich. Ihm zur Seite steht seit kurzer Zeit Maximilian Goßner als Leistungssportkoordinator für den südbayerischen Raum. „Max war mein Wunschkandidat. Ich bin froh, dass sich der BRV für ihn entschieden hat. Er passt menschlich ins BRV-Trainerteam“, so Matthias Fornoff. Dessen Intention ist klar: „Ziel muss sein, dass Maximilian Goßner in Schwaben die Griechisch-Römisch-Ringer nach vorne bringt. Dafür ist er in meinen Augen unersetzlich“, so der 58-jährige Übungsleiter aus Bayreuth. Die Kombination Goßner/Einsle sei für den BRV gewinnbringend. „Früher oder später werde ich mich mehr ums Organisatorische kümmern und die jungen Trainer, wie eben ein Maximilian Goßner bekommt dann mehr Verantwortung.“ Es sei großartig, junge Trainer zu haben, die selbst mit neuen Ideen aufblitzen und eine herausragende Einstellung zum Ringkampfsport haben. Was Fornoff auch unterstreicht, ist das harmonische Miteinander und das Ziel, gemeinsam an einem Strang zu ziehen. „Wir lassen im Kadettenbereich und bei der B-Jugend keinen jungen Ringer Gewicht machen und werden sie auch nicht verheizen.“

Auch Matthias Einsle zieht nach dem mehrstündigen Gespräch mit Matthias Fornoff ein mehr als positives Fazit: „Es war toll, dass es Matthias Fornoff zeitlich geschafft hat, uns in Westendorf zu besuchen“, verweist er dabei auch auf die nicht gerade einfache Situation der Ringer. Nicht alle heimischen Athleten des TSV dürfen nämlich am Stützpunkt trainieren. Das ist nur den Landeskaderathleten vorbehalten, die aus ganz Schwaben zu den geplanten Einheiten im Bürgerhaus Alpenblick erwartet werden. Selbst sie haben dann große Hürden zu überwinden. Denn Sicherheit geht in Corona-Zeiten vor.

Großes Thema der Unterredung war und ist die sportliche Perspektive für die Ringer in Corona-Zeiten. Bis zum 9. Mai ist weiterhin Mannschaftssport in Bayern untersagt. Auch dann sind sich die Ringer bewusst, dass sie sich weiterhin in Geduld üben müssen, bis alle Athleten wieder den Gang auf die Matte tätigen können. „Unsere Sportler brauchen ein Ziel. Das ist vehement wichtig“, so Matthias Einsle. Ob die Pandemie Landesmeisterschaften im Freistaat zulassen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt mehr als fraglich. „Wir sind überzeugt, dass zumindest Deutsche Meisterschaften stattfinden werden. Gerade für die jungen Sportler ist es wichtig, damit sie ein Ziel verfolgen. Keiner weiß, ob eine Liga-Saison im Herbst stattfinden wird“, führt Matthias Einsle aus. Die Corona-Zeiten bringen sämtliche Planungen durcheinander. Während die Meisterschaften der Kadetten Ende August terminiert sind, geht es für die B-Jugend erst im Oktober um Medaillen. „Wir haben mit Max Möller, Noah Völk, Luis Wurmser, Niklas Steiner und Patrick Meichelböck bei den Freistilern sowie Benedikt Gansohr und Max Prestele im griechisch-römischen Stil insgesamt sieben Kadetten in der engeren Auswahl. Wer es letztlich schafft, nominiert zu werden, steht auf einem anderen Blatt Papier“, betont Matthias Einsle. Schwieriger gestaltet sich die Situation in der Altersklasse B-Jugend, um die 13- bis 14-Jährigen aufzufangen. Selbst ihnen fehlen aufgrund Corona optimale Trainingsbedingungen. „Wir müssen schauen, dass unser Nachwuchs gezielt gefördert wird. Was nutzt die beste Technik, wenn sie keine Kraft-, Schnelligkeit-, Ausdauerfähigkeiten sowie Beweglichkeit haben. Das können sie gerade in der Corona-Zeit antrainieren“, so Fornoff. Stefan Günter

Landestrainer Matthias Foronoff besuchte den Landesstützpunkt Schwaben in Westendorf. © Günter

Weitere Beiträge

Aktuelles

Schüler TSV Westendorf II starten fulminant in die neue Saison

Schüler TSV Westendorf II starten fulminant in die neue Saison

Die Schüler des TSV Westendorf sind mit fulminanten Ergebnissen in die neue Bezirksliga Oberbayern/Schwaben gestartet. In der Sparkassenarena war die SpVgg Freising zu Gast. Beide Mannschaften trugen sowohl den Hin- als auch den Rückkampf aus. Beide Kämpfe endeten...

Westendorf gewinnt Heimkampf gegen Geiselhöring mit 23:12

Westendorf gewinnt Heimkampf gegen Geiselhöring mit 23:12

Zweiter Sieg im zweiten Kampf: Der TSV Westendorf bleibt in der Bayerischen Ringeroberliga in der Erfolgsspur. Die Ostallgäuer gewannen am Samstagabend vor 300 Zuschauern in der Sparkassenarena gegen den TV Geiselhöring mit 23:12. Bis zur Pause war das Duell...

Nachwuchs des TSV startet am Wochenende

Nachwuchs des TSV startet am Wochenende

Während vor zwei Wochen die beiden Männerteams des TSV Westendorf in die neue Saison gestartet sind, stehen jetzt auch die Schüler in der Bezirksliga vor ihrer Premiere 2021. Die zweite Mannschaft trifft am heutigen Samstag bereits um 16.45 Uhr auf die SpVgg Freising....

Heimkampf TSV Westendorf am Samstag gegen Geiselhöring

Heimkampf TSV Westendorf am Samstag gegen Geiselhöring

Nachdem die Ringer des TSV Westendorf vergangenes Wochenende pausieren mussten, greifen sie am heutigen Samstag wieder ins Geschehen ein. Die Ostallgäuer treten daheim gegen den TV Geiselhöring an. Dagegen ist die zweite Mannschaft diesmal kampffrei. Zuletzt gewann...

Niklas Stechele / BL-Start mit Kleinostheim

Niklas Stechele / BL-Start mit Kleinostheim

Niklas Stechele hat mit dem SC Siegfried Kleinostheim einen optimalen Start nach Maß in die neue Bundesliga-Saison 2021/22 erlebt. Die Unterfranken gewannen die Saisonpremiere gegen Greiz hauchdünn mit 14:13. Der 21-jährige Westendorfer läutete den Kampfabend...

Start für Niklas Stechele mit Bundesligist Kleinostheim

Start für Niklas Stechele mit Bundesligist Kleinostheim

Während die erste Mannschaft des TSV Westendorf am Wochenende wettkampffrei ist, geht es für einen weiteren Athleten aus der Ostallgäuer Ringerhochburg ums Eingemachte. Niklas Stechele startet am Samstagabend mit dem Bundesligateam des SC Siegfried Kleinostheim die...

Landesliga Team mit 26 zu 21 Auftakterfolg gegen Anger II

Landesliga Team mit 26 zu 21 Auftakterfolg gegen Anger II

Insgesamt standen 14 Kämpfe auf dem Programm, wobei der Gastgeber elf Ringer dafür einsetzte. Niclas Gaa und Anton Kremer gingen dagegen zweimal auf die Matte. Während Kremer (Freistil) im Schwergewicht gegen Stefan Berger knapp mit 8:9-Wertungspunkten verlor, hatte...

Erfolgreicher Auftakt für die Ringer des TSV

Erfolgreicher Auftakt für die Ringer des TSV

Was für ein fulminanter Beginn für den TSV Westendorf in dieneue Saison. Zum Auftakt der Oberliga-Runde feierten dieOstallgäuer einen überzeugenden 21:13-Heimsieg gegen den SCAnger. Rund 250 Besucher kamen in die Halle. Jeder Besucherkam nur unter Einhaltung der...

Ausblick auf Heimpremiere SC Anger

Ausblick auf Heimpremiere SC Anger

Hinweis auf Zutritt in die Halle 3G-Regel Der TSV Westendorf hat die positive Nachricht, mit Beginn der Oberliga-Saison, wieder Zuschauer begrüßen zu dürfen, mit Freude aufgenommen. Auch wenn seit vergangenem Dienstag eine Menge Arbeit für die Heimpremiere am morgigen...

Gold für Niklas Steiner bei DM in Stendal

Gold für Niklas Steiner bei DM in Stendal

Die erfolgreiche Historie des TSV Westendorf ist um einen weiteren erfolgreichen Eintrag reicher. Bei den Deutschen Meisterschaften der Kadetten (A-Jugend) in Stendal (Sachsen-Anhalt) hat Niklas Steiner eindrucksvoll den Titel gewonnen. Die 15-jährige...

TSV mit Sechsstarter auf der Deutschen Meisterschaft der Kadetten

TSV mit Sechsstarter auf der Deutschen Meisterschaft der Kadetten

Vor einigen Wochen fanden die Titelkämpfe bei den Junioren statt, nun ermitteln an diesem Wochenende die Kadetten jeweils Gold, Silber und Bronze bei den Deutschen Meisterschaften. Der Bayerische Ringer-Verband (BRV) hat für die Wettkämpfe in Stendal und Warnemünde...

Sechs Westendorfer nominiert

Sechs Westendorfer nominiert

Vorbereitung auf Deutsche Meisterschaften im Fokus Der Bayerische Ringer-Verband (BRV) hat am vergangenen Wochenende zu einem Vorbereitungslehrgang an die Sportschule Oberhaching eingeladen. Drei Tage haben sich die Kadetten (A-Jugend) für die nationalen Titelkämpfe...

Bilanz Ringen DM Junioren

Bilanz Ringen DM Junioren

Michael Steiner vom TSV Westendorf hat sich bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften der Griechisch-Römisch-Spezialisten in Hohenlimburg (NRW) die Bronzemedaille erkämpft. Dessen Vereinskollege Niclas Gaa war in seiner Gewichtsklasse bis 60 Kilo allerdings...

Kraemer dominiert

Kraemer dominiert

Westendorfer gewinnt DRB-Kaderturnier in Hösbach Der Westendorfer Christopher Kraemer hat beim Kader- und Sichtungsturnier des Deutschen Ringer-Bundes eine beeindruckende Vorstellung hingelegt. Der 25-Jährige gewann das Turnier der Griechisch-Römisch-Spezialisten im...

Kaderturnier in Hösbach

Kaderturnier in Hösbach

Deutsche Einzelmeisterschaften im Ringen wird es nach 2020 auch heuer nicht geben. Das hat der Deutsche Ringer-Bund seinen Landesorganisationen schon längst mitgeteilt. Doch nun soll es dennoch eine „interne Meisterschaft“ in Form eines Kaderturniers geben, das am...

Begeisternde Minifüchse

Begeisternde Minifüchse

Ehemaliger Ringer Christian Stühle nun im Trainerteam Die Corona-Krise und der damit verbundene Lockdown war besonders für Kleinen nicht einfach. Jetzt, nachdem Lockerungen zulässig sind, bietet der TSV Westendorf für die jüngsten Minifüchse wieder ein besonderes...

Kraemer holt sich die Bronze Medaille bei den Polen Open

Kraemer holt sich die Bronze Medaille bei den Polen Open

Christopher Kraemer ist wieder zurück: Der Westendorfer hat am vergangenen Sonntag bei den Polen Open in Warschau den dritten Platz belegt. Im nichtolympischen Limit bis 63 Kilo verlor der DRB-Kaderathlet nur einen einzigen Kampf, wobei dem 25-Jährigen im Halbfinale...

Bewährungsprobe in Warschau

Bewährungsprobe in Warschau

Christopher Kraemer startet am Sonntag beim Pytlasinski-Turnier Wenn Christopher Kraemer am Wochenende beim traditionellen Pytlasinski-Turnier in Warschau auf die Matte geht, ist es schon rund zwei Jahre her, dass der Westendorfer bei einem internationalen Turnier...

NACHWUCHS RINGER GESUCHT

NACHWUCHS RINGER GESUCHT

Werde auch Du Teil der TSV Familie! Einstieg jederzeit möglich - 1. Training am Donnerstag 10.06., 17:00 Uhr Wir freuen uns auf Euch! #WIRSINDDERTSV

TSV WESTENDORF WIRD TESTZENTRUM

TSV WESTENDORF WIRD TESTZENTRUM

Es ist eine verantwortungsvolle und zugleich wichtige Aufgabe, die sich der TSV Westendorf auf die Fahnen geschrieben hat. Im Ringerdorf, unmittelbar im Bereich des Bürgerhaus Alpenblicks, gibt es das erste Drive-In-Testzentrum. Am morgigen Mittwoch geht es los. Die...

TSV Westendorf wird Testzentrum

TSV Westendorf wird Testzentrum

Es ist eine verantwortungsvolle und zugleich wichtige Aufgabe, die sich der TSV Westendorf auf die Fahnen geschrieben hat. Im Ringerdorf, unmittelbar im Bereich des Bürgerhaus Alpenblicks, gibt es das erste Drive-In-Testzentrum. Seit heute (Mittwoch, 26.5.) geht es...

Vorzeitiges Aus bei U23-EM

Vorzeitiges Aus bei U23-EM

Westendorfer Niklas Stechele gönnt sich nun eine Pause Der Westendorfer Niklas Stechele hat bei der U23-Europameisterschaft in Skopje seinen Auftaktkampf im leichtesten Limit bis 57 Kilo denkbar knapp verloren. Der Kaderathlet des Deutschen Ringer-Bundes musste sich...

TSV Talente auf Sichtungsturnier in Heidelberg

TSV Talente auf Sichtungsturnier in Heidelberg

Nach 15 Monaten hat es für vier Westendorfer Kaderathleten beim Sichtungsturnier des Deutschen Ringer-Bundes (DRB) wieder einen Hauch von Normalität gegeben. Insgesamt nahmen beim Freistilwettbewerb am Olympiastützpunkt Heidelberg rund 60 Athleten aus den...

Nach Sofia folgt Skopje

Nach Sofia folgt Skopje

Westendorfer Niklas Stechele tritt bei U23-EM in Nordmazedonien an Nach der Welt-Olympia-Qualifikation in Sofia geht Niklas Stechele schon wieder auf Reisen. Der 21-jährige Kaderathlet des Deutschen Ringer-Bundes nimmt am kommenden Montag (17.5.) bei der...

Zurück auf der Matte

Zurück auf der Matte

BRV nominiert vier Westendorfer für DRB-Sichtungsturnier Für Bayerns Kaderringer gibt es am Wochenende wieder etwas Normalität in der Corona-Pandemie. Der Deutsche Ringer-Bund führt zwei Tage lang am Olympiastützpunkt Heidelberg ein Sichtungs- und Nominierungsturnier...

Starker Auftritt in Sofia

Starker Auftritt in Sofia

Niklas Stechele verliert im Achtelfinale bei Welt-Olympia-Quali in Bulgarien Die große Überraschung blieb leider aus: Beim Welt-Olympia-Qualifikationsturnier in Sofia ist der Westendorfer DRB-Kaderathlet Niklas Stechele im Achtelfinale ausgeschieden. Allerdings war...

Deutsche Meisterschaften der Männer und Frauen abgesagt!

Deutsche Meisterschaften der Männer und Frauen abgesagt!

Es ist ein erneuter Rückschlag für die Ringer: Das Präsidium des Deutschen Ringer-Bundes hat nach einer Sitzung entschieden, die Deutschen Einzelmeisterschaften der Männer und Frauen in Frankfurt/Oder (Freistil) und Düren (Griechisch-Römisch) abzusagen. „Das finde ich...

Nächste Chance

Nächste Chance

Niklas Stechele tritt beim Welt-Olympia-Quali-Turnier in Sofia an Sieben Wochen nach der ersten Olympia-Qualifikation in Budapest steht der Westendorfer Niklas Stechele vor der nächsten Bewährungsprobe. Der 21-jährige Kaderathlet des Deutschen Ringer-Bundes bekommt...

Gelungene Integration

Gelungene Integration

Seit vielen Jahren ringen drei Afghanen beim TSV Westendorf Sie sind schon längst sportlich und menschlich angekommen. Das afghanische Trio Nasrat Nasratzada, Edris Fazeli und Farid Arabzahah teilen das gleiche und traurige Schicksal: Alleine, ohne Eltern, kamen sie...

Mit starken Partnern kann es weitergehen

Mit starken Partnern kann es weitergehen

Keine einfachen Zeiten gibt es gerade im Sport und speziell für die Ringer des TSV Westendorf. Der Kontaktsport ist immer einer der Sportarten, die zu den herausfordernden Coronazeiten, sehr spät an Freigaben der Regierung geknöpft sind. Nicht zuletzt wurde die...

Neuer Posten

Neuer Posten

Westendorfs Cheftrainer Maximilian Goßner steigt zusätzlich beim BRV ein Maximilian Goßner ist neuer Leistungssportkoordinator für die Landesstützpunkte des Bayerischen Ringer-Verbandes. Der 29-Jährige koordiniert die Stützpunkte in Anger, München-Ost, Regensburg und...

Hartes Training fürs Comeback

Hartes Training fürs Comeback

Warum Christopher Kraemer künftig in eine olympische Gewichtsklasse will Noch ist Christopher Kraemer nicht hundertprozentig fit. Der Kaderathlet des Deutschen Ringer-Bundes ist allerdings auf einem guten Weg der Besserung. Sein größter Konkurrent, Etienne Kinsinger,...

Großes Erlebnis

Großes Erlebnis

Westendorfer Niklas Stechele scheidet bei Olympia-Quali in Budapest vorzeitig aus Bei der europäischen Olympia-Qualifikation in Budapest ist der einzige bayerische Vertreter in der Freistil-Konkurrenz vorzeitig ausgeschieden. Niklas Stechele vom TSV Westendorf, den...