Landesliga Team mit 26 zu 21 Auftakterfolg gegen Anger II

von | Sep 7, 2021

Insgesamt standen 14 Kämpfe auf dem Programm, wobei der Gastgeber elf Ringer dafür einsetzte. Niclas Gaa und Anton Kremer gingen dagegen zweimal auf die Matte. Während Kremer (Freistil) im Schwergewicht gegen Stefan Berger knapp mit 8:9-Wertungspunkten verlor, hatte er gegen Matthias Edfelder im Halbschwergewicht (98 kg) keine Chance und unterlag vorzeitig auf Schulter. Ein Wechselbad der Gefühle erlebte dagegen Gaa. Konnte er im Limit bis 61 Kilo noch Paul Hogger vorzeitig schultern, so erlitt er bei seinem zweiten Auftritt der Griechisch-Römisch-Spezialisten gegen den erfahrenen Robert Molnar eine vorzeitige Niederlage. Einen ruhigen Kampfabend erlebte Farid Arabzadah, der im Limit bis 57 Kilo (Freistil und Griechisch-Römisch) keinen Gegner hatte und somit acht Mannschaftspunkte für Westendorf einfuhr. Außerdem waren Benedikt Gansohr, Luis Wurmser, Jakob Kinberger und Felix Kiyek für den TSV erfolgreich auf der Matte. Patrick Meichelböck, Lennart Wunderlich, Matthias Kohler und Daniel Joachim hatten in ihrem Kampf das Nachsehen.  Bereits am kommenden Samstag steht der nächste Kampf an, dann führt die Fahrt zum ESV München-Ost. Das Team aus der Landeshauptstadt kassierte zum Saisonauftakt in Traunstein eine herbe 4:44-Klatsche. tsv

Neuzugang Niclas Gaa konnte in seinem ersten Kampf den ersten Sieg im TSV Trikot feiern. Bild: Wolfgang Seiffert

Weitere Beiträge

Aktuelles

Ausblick auf Heimpremiere SC Anger

Ausblick auf Heimpremiere SC Anger

Hinweis auf Zutritt in die Halle 3G-Regel Der TSV Westendorf hat die positive Nachricht, mit Beginn der Oberliga-Saison, wieder Zuschauer begrüßen zu dürfen, mit Freude aufgenommen. Auch wenn seit vergangenem Dienstag eine Menge Arbeit für die Heimpremiere am morgigen...

Greco-Team Vorstellung TSV Westendorf

Wenn in wenigen Tagen (am Samstag) die neue Saison in der Bayerischen Ringer-Oberliga startet, dann fiebern nicht nur die Freistiler im Team des TSV Westendorf dem Saisonstart entgegen. Auch die Griechisch-Römisch-Spezialisten stehen dem in nichts nach. Cheftrainer...

Freistil-Team Vorstellung TSV Westendorf

Vor zwei Jahren holte sich der TSV Westendorf souverän den Gewinn der Oberliga-Meisterschaft. Im vergangenen Jahr sorgte die Corona-Pandemie auch für massive Einschränkungen beim Training und insbesondere bei den Wettkämpfen mit der Folge, dass es 2020 keinen...