Westendorfer Ringer spenden an das Kinderhospiz St. Nikolaus

von frw

Jens Rarek, Hildegard Link und Friedrich Rarek. Foto: Kinderhospiz

(gru) Ein besonderes Geschenk haben die Ringer des TSV Westendorf dem Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach noch vor Weihnachten bereitet. Jugendleiter Jens Rarek und sein Sohn Friedrich überreichten Hildegard Link eine Spende von über 300 Euro. Das Geld wurde während des Play-Off-Achtelfinalkampfes in der DRB-Bundesliga gegen TuS Adelhausen eingesammelt. Vorstand Georg Steiner und Rarek selbst legten noch aus eigener Tasche einen Betrag drauf. Im Rahmen der großzügigen Unterstützung von Fans und Zuschauer in der Sparkassen Arena hat der TSV auch noch die Lebenshilfe Ostallgäu aus Kaufbeuren mit einer weiteren Spende bedacht.

Zurück