TSV-Arena heißt künftig "Sparkassenarena im Bürgerhaus Alpenblick"

von frw

Die Ringer des TSV Westendorf und die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren freuen sich auf eine weitere Zusammenarbeit.; Foto: Stefan Günter

(gru) Der Schauplatz der Erstliga-Kämpfe des TSV Westendorf heißt ab sofort „Sparkassen-Arena im Bürgerhaus Alpenblick“. Seit Dienstag ist die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren der neue Namensgeber. „Wir freuen uns auf die intensive Zusammenarbeit, denn uns liegt, wie auch dem TSV, die Nachwuchsförderung sehr am Herzen. Und deshalb sind wir sehr froh, diese Talentschmiede in unserem Geschäftsgebiet zu haben“, sagt Winfried Nusser, Vorstandsvorsitzender der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren. Weiter betont er: „Wir wollen klar unterstreichen, dass wir uns in der Region im sportlichen und sozialen Bereich engagieren. Jugendarbeit ist förderungswürdig. Das ist besonders in Westendorf sehr gelungen“, so der Sparkassenchef. Auch Vereinsvorstand Georg Steiner freut sich auf eine kooperative, partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit. „Wir fiebern der neuen Saison in der höchsten deutschen Klasse in der Sparkassenarena schon jetzt entgegen“, blickt er bereits auf den 2. September, wenn zum Auftakt der SV Lübtheen sein Gastspiel gibt. In der Sparkassenarena befindet sich ein großer Schriftzug in der Hallenmitte mit der Aufschrift des neuen Partners, der die Kooperation für jedermann sichtbar macht.

Zurück