Schülermannschaften starten erfolgreich in die Saison 2017

von frw

(mis) Am Samstag startete die Schülermannschaft des TSV Westendorf endlich in die neue Saison 2017. Unser Nachwuchs ringt dieses Jahr wieder in der Bezirksliga Schwaben mit insgesamt 7 Mannschaften.

Unsere Jungs trafen im ersten Duell auf die Schüler des TSV Kottern und konnten einen starken Sieg mit 22:13 Punkten mit nach Hause bringen.

In der Gewichtsklasse bis 29 kg ging Leo Steuer auf die Matte. Es war sein erster Einsatz in der Schülermannschaft. Leo fing stark an, konnte seine Führung jedoch nicht ausbauen. Somit verlor er leider auf Schulter. In der schwersten Gewichtsklasse ging Pascal Halbig an den Start und schaffte einen guten Punktsieg (3:0) gegen Felix Wörmann.

Niklas Steiner (31 kg) hatte keinerlei Probleme mit seinem Gegner und siegte bereits in der ersten Runde mit 16:0 Punkten. Jakob Kinberger ging in der Gewichtsklasse bis 60 kg kampflos als Sieger von der Matte.

Max Prestele zeigte, dass er die „Beinschraube“ beherrscht. Somit gewann er seinen Kampf in kürzester Zeit durch technische Überlegenheit. Benedikt Gansohr (55 kg) hatte mit Nico Wörmann einen starken Gegner. Nach zwei Runden konnte der Ringer aus Kottern das Duell knapp für sich entscheiden. 

Einen starken Schultersieg konnte Noah Wurmser (38 kg) nach 3 Minuten Kampfzeit für den TSV holen. Max Schmucker (50 kg) hatte mit Niclas Gaa einen unangenehmen Gegner und verlor leider vorzeitig nach Punkten.

Im vorletzten Kampf des Abends zeigte Patrick Meichelböck (42 kg), dass er seinen Gegner im Griff hatte. Er gewann den Kampf vorzeitig mit 18:3 Punkten. Luis Wurmser (46 kg) musste im letzten Kampf leider eine Schulterniederlage gegen Matthias Becker hinnehmen.

Zurück