Schülermannschaft des TSV Westendorf: Erfolgsserie geht weiter!

von jkb

DIe Ringer und Ihre Trainer Jürgen Stechele und Thomas Wurmser

Endlich geht es auch für die Schüler des TSV Westendorf wieder los. In der Bezirksliga Schwaben bestritten sie am vergangenen Freitag den ersten Kampf gegen die WKG Augsburg/Pfersee. Mit 59:4 Punkten siegten die Ringer des TSV Westendorf souverän. Da die Augsburger nur 5 Ringer stellen konnten ging der Kampf jedoch 64:0 aus.
Damit diese Saison mehr Ringer zum Einsatz kommen können, wurden die Gewichtsklassen doppelt besetzt. Somit können bis zu 16 Ringer eingesetzt werden.  
Die Augsburger konnten leider nur in den 5 unteren Gewichtsklassen Ringer stellen. Somit waren an diesem Abend 10 tolle Kämpfe zu sehen. In der Gewichtsklasse bis 29 kg kämpften Jakob Völk und Samuel Völk. Beide konnten ihren Gegner auf die Schulter legen. Theo Prestele und Fabian Stechele (33 kg) hatten mit Erik Sautner keinen leichten Gegner. Theo konnte im griechisch-römischen Stil 3 Mannschafts-punkte holen. Fabian musste sich nach guter Leistung leider geschlagen geben. Niklas Steiner und Noah Völk (36 kg) hatten keine Probleme mit ihrem Gegner und sicherten sich weitere 8 Punkte für den TSV. Auch Max Prestele und Noah Wurmser zeigten ihr ganzes Können und schulterten ihre Gegner. In der Gewichtsklasse bis 46 kg musste Jonas Völk in beiden Stilarten ran. Er zeigte tolle Kämpfe und konnte sich über zwei Schultersiege freuen. Leider war der WKG Augsburg/Pfersee in den Gewichtsklassen 50 kg, 60 kg und 76 kg unbesetzt. Somit hatten Patrick Meichelböck, Benedikt Gansohr, Felix Königsberger, Vincent Ledermann und Lukas Kinberger keine Gegner und siegten kampflos.
Nach diesem gelungenen Abend konnten sich die Schüler mit ihren Betreuern Jürgen Stechele und Thomas Wurmser über die guten Ergebnisse freuen.

Zurück