Knappe Niederlage für Bayernliga Team

von ams

Denkbar knapp ist das Duell der beiden Oberliga-Reserven zwischen dem TSV Westendorf und SC Anger ausgegangen. Das Team aus dem Berchtesgadener Land entführte zwei Punkte beim 17:16-Erfolg im Bürgerhaus Alpenblick. Da der TSV die Gewichtsklasse bis 98 Kilogramm im Freien Stil nicht besetzen konnte, gingen automatisch vier Mannschaftspunkte an die Gäste. Zur Pause führte Westendorf mit 9:5, da Edris Fazeli (57 kg/Freistil), Mathias Kohler (130 kg/Griechisch-Römisch) und Benedikt Gansohr (61 kg/Griechisch-Römisch) siegreich waren. Nach der Pause drehten die Oberbayern den Spieß herum, konnten die Duelle bis 86, 80 und 75 Kilogramm für sich entscheiden. Jeder Kampf wurde verbissen geführt, am Ende reichte es dann allerdings nicht zu einem Sieg für das Bayernliga-Team. Mit 2:6-Punkten liegt Westendorf auf Rang sechs, blickt bereits auf das anstehende nächste Allgäu-Derby auswärts beim SV Kempten.

 
Bericht: Stefan Günter
Foto: Susanne Seiffert
AKF-Arbeitskreis Fotografie Kaufbeuren
 
#WIRSINDDERTSV#RINGEN#ALLGÄUSTOLZ
 
tl_files/tsv-westendorf/bilder/News/2019/Michael Fichtl gegen Anger.jpg

Zurück