Internationales Ringerturnier in Aalen

von ams

Die Deutschen Meister des TSV Westendorf schlagen wieder zu!

Am vergangenen Sonntag fuhren zehn Nachwuchsringer des TSV Westendorf mit ihren Betreuern Matthias Einsle, Thomas Wurmser und Klaus Prestele zum stark besetzen Turnier nach Aalen. Insgesamt waren 341 Teilnehmer aus 81. Vereinen ausden Ländern Frankreich, Bulgarien, Griechenland, Schweiz, Österreich und Deutschland vertreten. Die beiden amtierenden Deutschen Meister Niklas Steiner und Luis Wurmser holten sich die Gold- und Bronzemedaille.

Niklas Steiner (35 Kg), Max Prestele (44 kg), Luis Wurmser (48 kg), Farid Arabzadah (57 kg) und Lukas Kinberger (62 kg) traten in der B-Jugend an. Für Niklas lief das Turnier perfekt. Nach fünf starken Kämpfen und fünf Siegen holte er sich verdient dieGoldmedaille. Auch Luis zeigte wieder einmal sein Können in der stark besetzten Gewichtsklasse von 17 Teilnehmern. Nur einen Gegner konnte er hier nicht bezwingen. Somit rang Luis im kleinen Finale und sicherte sich ohne Probleme den 3. Platz. Max konnte seinen ersten Kampf nach technischer Überlegenheit für sich entscheiden. Die beiden nächsten Kämpfe verlor er leider und sicherte sich somit einen guten 9. Platz bei 14 Teilnehmern. Für Farid lief es ähnlich. Auch er gab alles und gewann einen Kampf indem er seinen Gegner schulterte. Nach zwei Niederlagen schied er jedoch vorzeitig aus uns erreichte den 12. Platz von 22 Teilnehmern. Lukas konnte seinen starken Gegnern leider nichts entgegensetzen und wurde am Ende 11.In der A-Jugend starteten Patrick Meichelböck, Max Schmucker (beide 55 kg) und Max Möller (65 kg). In beiden Gewichtsklassen waren 15 Ringer gemeldet. Patrick gewann seine ersten beiden Begegnungen durch tolle Aktionen. In den beiden nächsten Begegnungen kämpfte er stark, konnte jedoch leider die Kämpfe nicht gewinnen. Er erreichte einen tollen 7. Platz. Für Max Schmucker war das Turnier bereits nach 2 harten Kämpfen vorbei. Er wurde am Ende 12. Auch Max Möller versuchte alles, hatte jedoch gegen seine starken Gegner das Nachsehen und schied ebenfalls nach 2 Kämpfen aus. Theo Prestele (36 kg) und Noah Wurmser (41 Kg) waren in der C-Jugend vertreten. Theo verlor trotz starkem Kampfgeist seine fünf Kämpfe und wurde 6. Noah hatte drei Poolkämpfe zu bestreiten. Nachdem er den ersten Kampf gewonnen hatte, folgten leider zwei Niederlagen. Er sicherte sich nach einem weiteren Sieg den 5. Platz.Nach einem langen und sehr anstrengenem Tag konnten die Ringer, Betreuer und Eltern die Heimreise antreten.

Zurück