News

Kaderlisten

von admin

AB Aichhalden

Zugänge: Patrick Schwendemann (Mühlenbach), Marcel Stroja (Lahr).
Abgänge: Jozef Tertei (Sulgen), Thomas Summ (Hofstetten).

Kader: 55: Steffen Armbruster (30), Johannes Erath (17), 60: Tobias Flaig (20), 60G: Uwe Schullian (33), 66F: Daniel Eberhardt (20), Kirill Fadeew (17), 60G: Semih Bosyan (25), Andreas Keller (23), 74: Christof Mönch (30), Manuel Fehrenbach (21), 74G: Steffen Blocher (26), 74F: Jörg Niemann (38), 84F: Frank Schwab (28), 84G: Bernd King (24), 84/96F: Daniel Hofer (24), 96: Michael King (31), 96/120: Patrick Schwendemann (19), Marcel Stroja (29).

Trainer: Robert Wolber
Saisonziel: gesichertes Mittelfeld
Favorit: Nürnberg
DM-Favorit: Schifferstadt


KSV Berghausen

Zugänge: Norbert Kollar (Ungarn), Frederic Koch, Robert Kaufmann, Florian Enderle (eig.Jugend).
Abgänge: keine

Kader: 55/60F: Christoph Ewald (21), 55/60G: Norbert Kollar (22), 55/60: Frederic Koch (16), 66F: Jens Lutz (24), 66G: Lars Schuler (26), 74F: Nico Gerbode (22), 74G: Vjatseslav Kolossov (29), 84: Risto Gräber (25), 84F: Daniel Ringwald (20), Robert Kaufmann (18), 84G: Norman Enderle (23), 96G.

Freundschaftskampf in Bellenberg

von admin

Zum ersten mal in diesem Jahr waren die Westendorfer Ringer wieder als Mannschaft auf der Matt. Mit einem Freundschaftskampf gegen den ASV Bellenberg stimten sich die TSV´ler auf die nun anstehende harte Vorbereitungsphase auf die Zweitligasaison ein. Gegen die niederklassigen Gegner dominierten die Westendorfer klar mit 22,5:6,5.
Der frühere Weggefährte ASV Bellenberg lud zur Einweihung der neugebauten Vereinssporthalle und die Westendorfer nutzten diese Gelegenheit als Einstieg in die Vorbereitung auf die neue Bundesligasaison.

Karl-Heinz-Buchter Gedächtnisturnier in Baienfurt

von mhe

Erneut haben die Westendorfer Nachwuchsringer ihre Klasse bewiesen: Beim 15. Internationalen Karl-Heinz-Buchter-Gedächtnisturnier in Baienfurt, eroberten die Schützlinge von Trainer Thomas Stechele, mit zahlreichen tollen Einzelergebnissen, den dritten Platz in der Gesamtwertung.
Mit insgesamt zwei Gold-, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen konnten sich die Jungtalente des TSV, trotz eines starken Teilnehmerfeldes von 22 Vereinen, die Bronzemedaille in der Mannschaftsgesamtwertung sichern.

Jürgen Stechele ist Europameister

von admin

Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte ist perfekt. Der TSV Westendorf hat im Jahr des 35. Vereinsjubiläums seinen ersten internationalen Titel und größten Erfolg der Vereinsgeschichte zu feiern. Aushängeschild Jürgen Stechele wurde am Wochenende Europameister bei den 14. Polizeititelkämpfen in Athen. Mit großem Hallo wurde der "Triumphator" am Dienstag begeistert empfangen und gefeiert.
Für den 33-jährigen Coach der Westendorfer Bundesligatruppe war dieses Turnier der -so angekün

Jürgen Stechele ringt in Athen

von admin

Athen ist in diesem Jahr der große Schmelzpunkt der Spitzensportler aus aller Welt, die olympischen Spiele - der Traum jeden Sportlers. Nahe an diesem Traum dran, sowohl sportlich als auch örtlich ist Westendorfs Freistil-Ringer Jürgen Stechele. Der Halbschwergewichtler wird am kommenden Wochenende bei den Polizei-Europameisterschaften der Ringer für Deutschland in der Heimat des antiken Ringkampfes auf der Matte antreten.

Eigentlich hatte der 33-jährige Polizist seine beeindruckende Karriere bei Einzelturnieren schon beendet.