Grußwort des DRB- und BRV-Präsidenten

Foto: DRB

Die Abteilung Ringen des TSV Westendorf e.V. hat vom Deutschen Ringer-Bund e.V. die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften der Männer im griechisch- römischen Stil vom 24. bis 26. Mai 2019 übertragen bekommen.

Die Deutsche Meisterschaft wird im Jahr des 50-jährigen Vereinsbestehens der sportliche Höhepunkt sein.

Ich bin ich mir sicher, dass die Ringerabteilung des TSV Westendorf unter der Federführung unseres ehemaligen Bundesligaausschussmitgliedes Georg Steiner zusammen mit den Verantwortlichen des Bayerischen Ringer-Verbandes für eine gelungene Veranstaltung sorgen wird.

Eine wichtige Säule für den Verein ist dabei auch die tatkräftige Unterstützung von vielen Partnern aus der Politik und der Wirtschaft.

Wir können uns auf viele schöne und spannende Kämpfe freuen. Der Sportdirektor Jannis Zamanduridis und der verantwortliche Bundestrainer Michael Carl werden dies genau beobachten und analysieren.

Im Namen des Deutschen Ringer-Bundes heiße ich alle aktiven Teilnehmer, ihre Betreuer, die Kampfrichter und die Offiziellen der Landesverbände und des DRB herzlich willkommen. Den eingeteilten Kampfrichtern wünsche ich eine gute Hand für die richtigen Entscheidungen.

Den Zuschauern aus nah und fern wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt und würde mich freuen, wenn Sie viele gute und spannende Kämpfe im Verlauf der Meisterschaft verfolgen können.

Möge die Veranstaltung dazu beitragen, dem Ringkampfsport neue Freunde zu gewinnen.

Zurück