Grußwort des Abteilungsleiters Ringen

Liebe Gäste,

herzlich willkommen zu den Deutschen Meisterschaften der Männer in Kaufbeuren. Zum 50-jährigen Jubiläum unseres TSV Westendorf wurde  uns die Austragung  dieser  Meisterschaft vom DRB übertragen. Herzlichen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen, ist es doch das erste Mal, dass wir eine so große Sportveranstaltung  ausrichten. Ich bin überzeugt, dass wir mit unserem Helferteam ein perfektes Turnier erleben werden. Dafür schon gleich ein herzliches Dankeschön.

Ringen in Westendorf bedeutet nicht nur Sport auf höchstem Niveau, erreicht durch Trainingsfleiß, Kampf, Siegeswille, Kameradschaft, sondern auch für hervorragende Stimmung in der Halle. Um dies auch bei den deutschen Meisterschaften zu erreichen und unseren Sport auch Außenstehenden näher zu bringen, haben wir uns bewusst für sehr günstige Eintrittspreise entschieden.

Viel Glück darf ich unseren Startern vom TSV wünschen, die alle auch das Ringereinmaleins in den Katakomben in Westendorf erlernt haben. Insgesamt kann der TSV schon auf 31 Goldmedaillen bei deutschen Meisterschaften zurückblicken. Dies ist nur mit hervorragender zeit- und kostenintensiver Nachwuchs- und Trainingsarbeit möglich. Hier ein großes Dankeschön an alle Trainer und Betreuer, die das in einem solchen Ausmaß ermöglichen.

Ich wünsche allen Anwesenden unvergessliche Stunden in unserem schönen Allgäu und hoffe, dass Ihr auch in vielen Jahren diese Meisterschaften in guter Erinnerung haben werdet.

Thomas Stechele
Abteilungsleiter, TSV Westendorf

Foto: Stefan Günter

Zurück